BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG DEUTSCH

Die Quali-Prüfung im Fach Deutsch ist bayernweit einheitlich. Die Prüfungsaufgaben werden zentral vom Kultusministerium gestellt.

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen:

Teil A: Rechtschreibung und Sprachbetrachtung

In Teil A müssen einerseits Aufgaben zur Rechtschreibung z.B. Fehlersuche, Rechtschreibstrategien anwenden, Arbeit mit dem Wörterbuch, Satzzeichen setzen, etc. gelöst werden. Andererseits müssen Aufgaben zur Sprachbetrachtung wie z.B. Worterklärungen mithilfe eines Wörterbuchauszugs (Herkunft, Satzbildung), Wortarten bestimmen, Wörter grammatikalisch korrekt einsetzen, passende Konjunktionen finden, etc. gelöst werden.

Arbeitszeit:                

110 Minuten

erlaubte Hilfsmittel:

Wörterbuch, Deutsch - Fremdsprachenwörterbuch

Hinweis:

Prüflinge mit anerkannter Legasthenie bearbeiten im Teil A nur Aufgaben aus dem Bereich der Sprachbetrachtung. Welche dies sind, ist auf dem Deckblatt der Prüfung angegeben und wird zu Beginn der Prüfung von der Aufsicht bekannt gegeben.

Pause

10 Minuten Pause um Einzusammeln und die Aufgaben des nächsten Teils auszuteilen.

Teil B: schriftlicher Sprachgebrauch

Hier werden zwei Textaufgaben (Sachtext / literarischer Text) angeboten, von denen ein Text und alle zugehörigen Aufgaben bearbeitet werden muss. Dabei darf der Prüfling selbst entscheiden, welchen der beiden Texte er bearbeitet möchte.

Typische Aufgabenformen können je nach Textart sein: Inhaltsangabe, Stellungnahme, Aufruf, Zitieren, Fremdwörter finden, Tagebucheintrag schreiben, Zu den Texten gehören außerdem weitere Informationsquellen (z. B. Schaubilder, Tabellen, Karikaturen, Bilder, ..), die in die Aufgabenstellungen einbezogen werden.

Arbeitszeit:                

145 Minuten

erlaubte Hilfsmittel:

Wörterbuch

Hinweis 1:

Handys und andere elektronische Geräte dürfen nicht zur Prüfung mitgebracht werden! Das Mitführen von elektronischen Geräten, auch ausgeschaltet muss als Unterschleif gewertet werden. Die gesamte Prüfung wird mit Note 6 bewertet. Handys und andere elektronische Geräte können aber vor Beginn der Prüfung ausgeschaltet bei der Prüfungsaufsicht abgegeben werden!

Hinweis 2

Das Wörterbuch muss für die Quali-Prüfung in Bayern zugelassen sein. Zudem darf der Schüler, außer Name, Klasse und evtl. Schule auf der ersten Seite, nichts in das Wörterbuch schreiben oder zeichnen. 

BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE

Für Schüler, die erst kurz vor der Prüfung und ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland gekommen sind, kann auf Antrag der Eltern die Qualiprüfung im Fach Deutsch gegen die Prüfung Deutsch als Zweitsprache ersetzt werden. Diese Prüfung dürfen allerdings nur Schülerinnen und Schüler ablegen, die nicht länger als 6 Jahre in Deutschland leben. Sie besteht aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung.

Schriftliche Prüfung

Arbeitszeit:                

110 Minuten

erlaubte Hilfsmittel:

Wörterbuch

Vorprüfung

Im Vorfeld findet dazu bereits eine Vorprüfung statt. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Nutzung unser Angebots erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für alle Informationen zum Datenschutz gemäß DSGVO klicken Sie bitte auf "Datenschutzerklärung"