An der Justus-von-Liebig-Schule in Heufeld wird die gebundene Ganztages-betreuung in den Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 und 9 angeboten. Hier werden Schüler in modern ausgestatteten Klassenzimmern (jeweils 14 Computer und ein interaktives Whiteboard in drei von fünf Klassen) unterrichtet.


Die Beschulung erfolgt von Montag bis Donnerstag, jeweils von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Um die Ganztagesklassen unterzubringen, wurde von der Gemeinde Bruckmühl mit erheblichem finanziellen Aufwand gebaut. Die neuen Räume konnten im Frühjahr 2009 fertiggestellt und bezogen werden.

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist die vhs Bruckmühl Kooperationspartner in der Ganztagesschule der Justus-von-Liebig-Mittelschule mit dem von der Schule gewählten "Handwerklich-Technischen" Schwerpunkt.

Qualifizierte Dozentinnen und Dozenten gestalten pro Woche und Jahrgangsstufe acht Schulstunden, sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsunterricht. Der vhs Unterricht wird überwiegend in AGs angeboten; die Schüler entscheiden sich je nach Interesse, Vorliebe und Neigung zu Beginn des Schuljahrs für die AGs ihrer Wahl. In der Regel sind die AGs auch Jahrgangs übergreifend. Ein weiterer Schwerpunkt sind „Berufsvorbereitende Maßnahmen“, „Intensivierungsstunden“ und eine gezielte „Quali-Vorbereitung“. Das jeweils aktuelle AG-Angebot finden Sie unter der Rubrik „AGs“.
Planung und Durchführung der vhs Stunden und der AGs liegen in der Eigenverantwortlichkeit der vhs. Durch den ständigen Austausch mit der Schulleitung, den Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen orientieren sich die vhs Angebote am Bedarf und den Wünschen der Schule. Der Stundenplan wird in Kooperation jedes Schuljahr neu gestaltet, um ggf. veränderte Bedingungen berücksichtigen zu können.

Bei Veranstaltungen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Eltern und Lehrern das zu zeigen, was sie in den "vhs-Stunden" gelernt und produziert haben.

Zeitungsartikel zur Arbeit der vhs vom 12.03.2015 aus dem Mangfallboten [720 KB]