Am 21.12.2015 war es mal wieder soweit. Unter dem Motto „Yoga – Ein Einblick in fernöstliche Kultur als festern Bestandteil unserer mitteleuropäischen Lebensweise“ konnten wir Norma Bischoff- eine in Vagen ansässige hochqualifizierte Yogalehrerin mit langjähriger Auslandserfahrung – gewinnen, einen Schnupperkurs Yoga für zwei Sportklassen anzubieten. Die Mädchensportgruppen der 10.Klassen und einer 8.Klasse waren hochkonzentriert und begeistert bei der Sache. Neben bewussten Atemübungen und koordinatorisch anspruchsvollen Übungen, begeisterte Frau Bischoff durch ihre absolut ruhige und faszinierende Art mit den Schülerinnen.

Wir hatten nicht nur viel Spaß, sondern hatten auch exklusiv die Möglichkeit in eine immer beliebter werdende Sportart hineinzuschnuppern. Danke!

Allgemeine Informationen zu Frau Bischoff:

Telefon (08062) 7250815
norma@mslicht.com


In meinen Yogastunden nehmen wir uns bewusst die Zeit, durch die Arbeit mit dem Körper zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu gelangen. Der Weg dorthin erfordert volle Aufmerksamkeit, Kraft und Willen. Wir verbessern unsere körperliche Beweglichkeit und Kraft, vertiefen unsere Atmung und erreichen dadurch einen Zustand von Zufriedenheit und Entspannung. In meinen Kursen nutze ich den Einsatz von Hilfsmitteln, um die Menschen in ihren körperlichen Fähigkeiten zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, achtsam und sicher in die Yogahaltungen zu kommen. Der Yogaraum ist für mich ein wunderbarer Platz, an dem man sein Verständnis für sich selbst im eigenen Körper erweitern und ausdehnen kann. Wir werden gemeinsam Atmen, unsere Körper bewegen und spüren, uns entspannen und regenerieren.

Mein Werdegang

Mit dem Studium der Sportwissenschaft begann ich vor 25 Jahren auch mit dem Unterricht im Bereich Bewegung. Mit dieser Arbeit habe ich die Möglichkeit, andere Menschen zu unterstützen, sich mit und in ihren Körpern wohl, entspannt und gesund zu fühlen. In der Bewegung gelingt dies für mich am effektivsten im Yoga. Während meines 6jährigen Aufenthaltes an der Küste Kaliforniens in den 90er Jahren hatte ich am Esalen Institute einen wunderbaren Lehrer, der nach BKS Iyengar unterrichtet. Seine Arbeit hat mich sehr bewegt, beeinflusst und inspiriert. Es folgten Ausbildungen in Deutschland zur WOYO–Lehrerin, Kinderyoga-Lehrerin (KYA/KYD) und Yogalehrerin (AYA). Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind für mich selbstverständlich. „Wenn Du etwas erleben möchtest, was Du noch nie erlebt hast, musst Du etwas tun, was Du noch nie getan hast.“