Nach Pech mit dem Wettergott, konnte der bereits in den letzten Jahren durchgeführte Spendenlauf, am Freitag den 12.06.2015, doch noch stattfinden. Dieses Mal sogar mit Sonne satt, aber für Abkühlung war ja dank „Wasserbar“ der Marktgemeinde gesorgt.

Unter dem Motto „Kinder laufen für ihre Schule“ nahmen rund 500 Grund- und Mittelschüler unserer Schule teil. Lediglich die bereits in der Projektprüfung steckenden Zehntklässler zählten statt Runden eher die Minuten bis zum Ende der Prüfung. Auf der 300m langen Laufstrecke absolvierten die Schüler ihre Runden und auch Schulleiterin Frau Quiram, sowie Schulreferentin Anna Wallner ließen es sich nicht nehmen, sich die ein oder andere Runde anzuschließen. Jede gelaufene Runde wurde an Kontrollposten auf einer Laufkarte vermerkt. Für die Aktion hatte sich jeder Schüler mindestens einen privaten oder geschäftlichen Sponsor gesucht, der pro gelaufene Runde einen Betrag, oder sogar einen Fixbeitrag, spendete. Darunter Omas, Opas, Geschwister aber auch Banken oder Metzgereien und Bäckereien aus der Nachbarschaft. Besonders motiviert waren die Schüler bei der Sache, da der Erlös für Neuerungen auf dem Schulgelände verwendet wird. Neben einem Fußball- Kleinfeld zwischen Grundschule und Turnhalle soll auch ein „Open-Air-Klassenzimmer“, also eine Sitzecke mit Platz für eine ganze Klasse, um die Regenbogenskulptur der Schule entstehen.

Für die Stärkung zwischendurch sorgten Mitglieder des Elternbeirats.