"Kinder laufen für Kinder", so lautet das Motto für den erfolgreichen Spendenlauf, den die Justus-von-Liebig-Schule Heufeld zugunsten der Stiftung "Fanga" und des Fördervereins der Schule auch dieses Jahr wieder am Freitag, den 04. Oktober 2013, in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr durchführt.

Der Mindesteinsatz für eine Runde (etwa 500 Meter), die eine Schülerin oder ein Schüler läuft, beträgt 0,50 Euro. Es kann dazu auch ein Fixbetrag gespendet werden. Für die Sponsoren können ab einem Betrag von 10 Euro Spendenquittungen erstellt werden. Mit dieser Aktion möchten wir die Bereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Aktivitäten fördern, sie dazu motivieren, sich auch für andere einzusetzen und ihre Eigenverantwortung stärken. Elternbeirat und Förderverein der Schule bitten deshalb um kräftige Unterstützung für unsere Schülerinnen und Schüler und hoffen auf zahlreiche Firmen und Betriebe, in der Region, die bereit sind, eine einzelne Schülerin, einen einzelnen Schüler oder auch eine Klasse zu unterstützen.

Auch wäre es schön, wenn sich für diesen Tag, für den leider kein Ausweichtermin möglich ist, ehrenamtliche Helfer als Streckenposten, bei der Rundenzählung oder der Getränkeausgabe in den Dienst unserer Schule stellen würden.

Die Hilfsorganisation Fanga setzt sich als eingetragener und gemeinnütziger Verein für Kinder und Jugendliche im westafrikanischen Burkina Faso ein, vermittelt Patenschaften für Schulkinder und bereitet derzeit den Bau einer Ausbildungsstätte vor.

Der Förderverein der Justus-von-Liebig-Schule unterstützt unter anderem bedürftige Schüler bei Klassenfahrten.

Spendenlauf 2013

Am Spendenlauf, der vom Elternbeirat initiiert wurde, nahmen unter den Augen des schuleigenen Sanitätsdienstes alle der rund 550 Heufelder Grund- und Hauptschulkinder teil, dazu auch Erwachsene. Leider musste der Spendenlauf aufgrund einsetzenden Regens abgebrochen werden.

Deshalb holten viele Schüler den Lauf im Laufe der folgenden Woche im Rahmen des Sportunterrichts nach bzw. liefen weitere Runden.