Europa besser kennen lernen: Diese Möglichkeit bieten die COMENIUS Projekte.

COMENIUS (Programm für Lebenslanges Lernen) ist ein Aktionsprogramm der europäischen Union zur Förderung der Zusammenarbeit von Schulen in verschiedenen Ländern Europas. (Vgl. Kultusministerkonferenz - Comenius).

Comenius Projekte in Heufeld

Die Justus-von-Liebig-Schule beteiligt sich seit 1999 an verschiedenen Comenius-Projekten.
Wir hatten Projekte mit einer schottischen, spanischen, italienischen und zwei polnischen Schulen, die sich mit den Sitten und Bräuchen in den Partnerländern beschäftigten. Künstlerische Arbeiten entstanden, Briefkontakte entwickelten sich und einige Wörter in fremden Sprachen wurden erlernt.
Begleitend fanden bei den Projekten Besuche an den Partnerschulen statt, um Schulen, Lehrer, Schüler und die Schulorganisation kennen zu lernen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Seit 2004 arbeiten in Rahmen des COMENIUS-Programmes Sprachassistenten aus verschiedenen Ländern an unserer Schule.

2004/2005: Hanna Szczesniak, Polen
2005/2006: Tomasz Jacak, Polen
2006/2007: Piritta Peltorinne, Finnland
2008/2009: Ahmet Yildiz, Türkei
2009/2010: Rosa Martins, Portugal
2013/2014: Meltem Baykal, Türkei

Die Sprachassistenten bringen unseren Schülern fremde Kulturen näher, berichten über Feste und Bräuche in ihrem Heimatland, kochen mit den Schülern in HsB Landestypisches oder erzählen Märchen und Geschichten. Außerdem vermitteln sie einige Wörter und Redewendungen in ihrer Muttersprache.
Die Schüler bekommen bei diesen Projekten auch einen Einblick in die Geographie und Geschichte der Länder.

Artikel im Mangfallboten: Den Horizont erweitern - portugiesische Sprachassistentin an der Schule [41 KB]