In unserer Schule kommen täglich mehrere hundert Menschen zusammen. Um ein friedvolles und harmonisches Miteinander zu gewährleisten, ist es unerlässlich, unser Verhalten folgenden Grundwerten und unserer Hausordnung anzupassen:

Unsere goldenen Regeln:

Wir sorgen dafür, dass sich alle in der Schule wohlfühlen. Jede und jeder soll sich angstfrei in der Schule bewegen können.

Wir begegnen uns mit Respekt und Toleranz. Jeder darf seine Meinung haben und sie in einer vernünftigen Form äußern. Wir lassen einander ausreden und hören uns gegenseitig zu. Wir überlegen, bevor wir handeln und übernehmen für unser Handeln die Verantwortung.

Wir kümmern uns um einen freundlichen Umgangston im Schulhaus. Wir grüßen sowohl einander als auch Gäste und Besucher, lachen einander nicht aus und beschimpfen niemanden.

Wir behandeln alle gleichwertig und fair. Wir grenzen niemanden aus.

Wir lassen das Eigentum von anderen in Ruhe. Wir fragen, bevor wir ausleihen.

Wir halten das Schulhaus in Ordnung. Abfall werfen wir in den Eimer. Wir beschmieren nichts. Wir spucken nicht. Wir zerstören nichts.

Wir erscheinen in angemessener Kleidung zum Unterricht und verzichten während der Schulstunden auf Kopfbedeckungen.

Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu."


Verhalten während des Unterrichts

Im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit steht der Unterricht.
Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass diese Zusammenarbeit in der Schule funktioniert.

Das setzt voraus, dass ich
     -   ausgeschlafen zum Unterricht erscheine.
     -   die Vorviertelstunde möglichst im Klassenzimmer verbringe.
     -   um spätestens 7:55 im Klassenzimmer bin.
     -   zu jeder Unterrichtsstunde, auch zum Nachmittagsunterricht, pünktlich erscheine.
     -   das vollständige Unterrichtsmaterial mitbringe.
     -   die Hausaufgaben vorweisen kann.
     -   aktiv mitarbeite.
     -   den Unterricht nicht störe.

Die Grundschüler/innen und Schülerinnen der Hauptschule gehen zu zweit auf die Toilette.


Verhalten in den Pausen

Ich verbringe die große Pause in dem meiner Klasse zugewiesenen Pausenhof. (Ausnahme: Besuch der Schulbücherei.) Für die Grundschule gilt die Stopp-Regel. Hauspausen werden in der Grundschule in der Klasse verbracht.

Im Winter dürfen keine Schneebälle geworfen werden.

Das Schüler-Café ist während der großen Pause geschlossen. (Ausnahmen werden klassenweise geregelt.)

Ich darf das Schulgelände nicht verlassen.


Da in unserer Schule viele Menschen zusammenkommen, können nicht alle Details in der Hausordnung festgehalten werden. Daher wird diese Hausordnung durch Klassenordnungen, Fachraumordnungen und der Büchereiordnung ergänzt.


Einige Regelungen sind von besonderer Bedeutung, daher gilt für sie folgender Maßnahmenkatalog:

1. Zu spätes Erscheinen zum Unterricht bewirkt folgende Maßnahmen:
     -   Ermahnung
     -   Mitteilung
     -   Verweis

2. Das Kauen von Kaugummi im Schulgebäude ist verboten. Verstöße ziehen folgende Maßnahmen nach sich:
     -   Ermahnung
     -   Mitteilung
     -   Reinigungsdienst am Nachmittag

3. Die Benutzung von Handy, MP3-Player oder ähnlichen technischen Geräten ist während der Unterrichtszeit und in den Pausen verboten. Bei Verstößen werden diese abgenommen und nur an die Erziehungsberechtigten herausgegeben.

4. Das Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit ist verboten. Verstöße ziehen folgende Maßnahmen nach sich:
     -   Verweis
     -   Verschärfter Verweis
     -   3 Tage Schulausschluss

5. Der Konsum von Zigaretten, Alkohol und allen weiteren Rauschmitteln ist verboten. Das Rauchen ist in der Schule, am Schulgelände und in Sichtweite der Schule nicht erlaubt. Verstöße ziehen folgende Maßnahmen nach sich:
     -   Verweis
     -   Verschärfter Verweis und Teilnahme am Antirauch-Workshop
     -   3 Tage Schulausschluss